30 März 2007

ATC Spiel Frühling

Nun will auch ich euch meine Ergebnisse von meinem letzten ATC Spiel mit Anke und Susanne nicht vorenthalten. Vielleicht habt ihr die fertigen Kärtchen ja schon bewundern können. Es war mal wieder kein leichtes Spiel, zumal ein Fond von Anke unter meinem Heißluftfön abgefackelt ist. Also lasst euch nie von eurem Mann von hinten überraschend ansprechen. Ich bin so zusammengezuckt, dass der Stoff sofort kohlrabenschwarz war. Zum Glück haben mir die Zwei aus der Patsche geholfen und ihn noch einmal gemacht, so dass ich die letzte Karte etwas verspätet zurückschicken konnte.

29 März 2007

Notizbuch

Und da mir das Thema fabricpaper keine Ruhe gelassen hat und ich so manches steife Ergebnis gesehen habe, mußte mal wieder viel experimentiert werden. Und hier ist nun das Resultat. ich muß sagen, es fühlt sich sehr weich an, beinahe so wie Leder, es hat sich auch gut mit der Maschine nähen lassen. Und vielleicht erkennen auch zwei der Tauscherinnen ihre Inchies wieder.

Innen habe ich einen Hintergrundstoff auf dünnes Schabrackenvlies genäht, eine kleine Hülle für den Notizblock und zwei kleinere Fächer für Stifte. Das Ringbuch wurde mit den Außenseiten in eine dafür vorgesehene Öffnung geschoben.




28 März 2007

Sketchbook

Es gibt da ein paar richtig schöne und sündhaft teure Stoffe in meinem Fundus, die ich einfach immer nur anschauen wollte. Irgendwie erschienen sie mir immer zu kostbar, um einfach zerschnitten zu werden. Heute hatte ich dann eine mutige Stunde! der Einband meines Sketchbooks ist ein Seidenstoff mit Leinenoptik, den ich vergangenen Herbst aus Frankreich mitgebracht habe. Über den Preis schweige ich mich lieber aus.
Als ich beim Aufräumen einige Tyvekstücke erwischte, wußte ich sofort, was daraus werden sollte.