30 Januar 2007

Ein paar Kursideen

Am Samstag werde ich auf Wunsch einiger Bekannten einen Kurs zum Thema Oberflächengestaltung halten. Da grade das bemalen und sticken einige Zeit kostet, habe ich mich auf ein paar wenige Themen beschränkt.
Als erstes möchte ich einige Arbeitsproben mit Markalstiften machen lassen. Dafür habe ich von einer Freundin alte indische Batikstempel ausgeliehen und mit einem Oilpaintstick auf schwarzem Stoff das Muster durchgerubbelt.

Die zweite Probe ist ähnlich, nur habe ich hier goldenen Paintstick verwendet und anschließend mit dunklem goldenen Oraganza belegt, die inneren Ovale mit der Maschine nachgestickt und dann das Organza aus der Mitte entfernt.


Das zweite Thema wird Angelina sein. Hier eine fertig gestaltete ATC als Beispiel.


Desweiteren werden wir Vliesofix bemalen, auf einen Trägerstoff bügeln, mit Perlen etc. belegen, mit Oragnza abdecken und besticken. Am Ende wird das Organza teilweise wieder mit dem Lötkolben oder dem Heißluftfön weggebrannt. Die dabei entstandenen Kanten werden mit Goldpaste abgerieben. Hier eine fertige Karte als Beispiel,

...und verschiedene Arbeitsproben.


Ein weiters Thema sind Poebofarben. Dazu ist die Karte "Unendliche Weiten" gemacht. Die blaube Farbe wurde mit großen und kleinen Pailletten belegt und so entstanden die Sterne und Planeten.

Die ATC mit dem Herbstblatt entstand im gleichen Verfahren und wurde am Ende noch frei bestickt.

Mal wieder ein paar Karten

Ich habe an der Stelle noch ein paar Bilder von den Karten aus den letzten Wochen nachzureichen. Zum einen kam Claudias "Schatz der Karibik"


Der letzte Pirat kam von Marion.


Für den Inch-Tausch habe ich von Ruth diese kleinen Pralinchen auf einer AMC bekommen.

Als Dankeschön für den Inch-Tausch hat mir Ruth diese wunderschönen goldenen Ginkoblätter gemacht.


Diese Stickerei kommt aus Österreich von Brigitte. Ich kann mich schwach erinnern, dass meine Oma uns auf die kaputten Hosenknie ähnliche Flicken genäht hat.

Dieses hübsche Dankeschön hat mir Rosi geschickt.