07 Oktober 2007

Lebenszeichen

Es wird Zeit, dass ich mal wieder etwas von mir hören lasse. Ich bin noch immer fleißig und noch immer kann ich nicht viel mehr darüber erzählen. Aber inzwischen packte es mich mal wieder und ich wollte etwas tun, was ich auch fertig machen konnte. Also habe ich an der Buchseite von Bärbel gearbeitet. Das Thema, dass sie sich ausgesucht hat, heißt Jahreszeiten. Auch diesmal durfte ich zwei Seiten gestalten. Meine erste Jahreszeit ist der Herbst. Blätter aus gefärbten Organza habe ich auf einen Untergrund aus gefärbten Damast genäht. Der Herbst, der ein Ende das Sommers symbolisiert. Zum einen glänzen die letzten Sonnenstrahlen in den Spinnennetzen des Altweibersommers und das goldene Laub raschelt unter den Schuhen. Auf der anderen Seite sind da die ewigen Nebelschwaden, die den Bodensee oft tagelang einhüllen, so dass die Sonne keine Chance hat.


Die andere Jahreszeit ist der letzte Wintertag oder der erste Frühlingstag, wie man will. Letzte Schneehaufen im Schatten, die Eisdecke auf dem See bricht auf. Zwischen verharschtem Schnee findet das erste zarte Grün den Weg an das Licht. Das Ende des Winters, ist der Anfang neuen Lebens.
Zwei Seiten, ein Anfang, ein Ende wie im Jahr so im Leben. Alles hat seine Zeit, wir müssen uns nur darauf einstellen. Und die Hoffnung wird uns von Anfang bis Ende begleiten.
Ich hoffe, dass die Seiten Bärbel gefallen.


Dann habe ich diese Woche noch drei ATCs bekommen. Die Tauscherei fehlt mir sehr, genau so wie die ganze Schreiberei. Aber das Ende ist nahe.....

von Anke


von Anke


von Martina


Und diese Karte ist ein Probestück von Bärbels Buch.

Kommentare:

Micki hat gesagt…

These are great, Peggy. I like the one with the leaves and the green one with the flower.

Barbara hat gesagt…

Bin total begeistert und kann es kaum erwarten, bis ich die Seiten meines Fabooks in Händen halte. Deine Worte treffen genau meine Gedanken, denn wie die Jahreszeiten, wechseln auch die Lebenszeiten, egal ob man es vom Altern her betrachtet oder von Geschichten, die das Leben so schreibt. Auch dein Probestück, Schnee, Eis, brechendes Eis und doch miteinander verbunden....da gibt es viele Interpretationsmöglichkeiten. Ich denke, dass mein Jahreszeitenbuch endlos weren könnte und je nach Stimmung, die eine oder andere Seite dazukommt. Vielen Dank Peggy....und drück dir die Daumen für deinen Endspurt!

Gunnels blog hat gesagt…

so many beautiful pieces!

Waltraud hat gesagt…

Gute Gedanken - gute Ergebnisse,
Gruß
Waltraud

Barbara B. hat gesagt…

Oh, Peggy, sind die Seiten für Bärbels Buch schön geworden! Das wird ja richtig spannend.

Ankes Garten hat gesagt…

Mich haben die Worte zu den Jahreszeitenseiten sehr berührt. Die Seiten sehen spitzenmäßig aus.

Susannes-Segel hat gesagt…

Wundervolle Umsetzung der Jahreszeiten. Kein Wunder, dass Bärbel es kaum erwarten kann, ihr Buch in "echt" zu sehen.

Viola hat gesagt…

Toll, Peggy!!!! Super Seiten!!