03 Mai 2007

Tagged by Waltraud


The rules

Start with 7 random facts/habits about yourself. People who are tagged have to write their 7 things on their blog. Then choose another 7 people to get tagged and list their names. Don't forget to leave them a comment to tell them they have been tagged and to read your blog.


Also diese Idee, die ich da bei Beate gesehen habe gefällt mir. Schließlich verraten wir in der Öffentlichkeit sehr viel über unsere Arbeit, über unsere Vorlieben und über die Anerkennung, die ich anderen zukommen lasse. Warum also soll ich nicht ein wenig mehr von mir preisgeben.

1. In meinem Buchladen kann ich nur arbeiten, wenn alles ordentlich ist. In meinem Hobbyzimmer habe ich aber die besten Ideen, wenn ein Chaos um mich herum herrscht.

2. Ich trinke jeden Morgen einen halben Liter Cappuccino, ohne den gehe ich nie aus dem Haus.

3. Ich kann nicht mit Menschen, die
- egoistisch sind
- oberflächlich sind
- dumm sind aber das Gegenteil von sich behaupten
- kein Benehmen haben
- lügen.

4. Ich könnte nie in einer Wohnung leben, die keinen Garten oder Balkon hat. Ich brauche das Gefühl, raustreten zu können. Ohne dem fühle ich mich eingesperrt.

5. Ich kann mich über Kleinigkeiten, die vom Herzen kommen mehr freuen als über teure Geschenke.

6. Ich unterscheide darin, wen ich liebe oder mag oder gut leiden kann.

7. Ich habe mehr "unvollendete Werke" als Beethoven.

So, vielleicht haben die, die ich jetzt nenne, Lust auch etwas über sich zu schreiben. So lernen wir uns vielleicht auch ein wenig besser kennen.

Inzwischen kann man wohl auf jedem Blog einen Award sehen. Das Netz ist einfach unendlich.



Keine Kommentare: