16 Mai 2007

Ordnereinband

Es gibt so Dinge, die schiebt man ewig vor sich her, will sie aber irgedwann mal machen. So ging es mir mit einem Ordnereinband. Überall hab ich so schöne gesehen und konnte mich nicht entscheiden, wie und was ich machen wollte. Aber am Sonntag hatte ich meinen Impuls und legte los. Als erstes hatte ich die Gestaltung des Rückens vor meinem geistigen Auge. Dazu habe ich einen rostroten Leinenstoff genommen, mit Volumenvlies hinterlegt und abgesteppt. Den Schriftzug: "ART4CARD" habe ich auf einen Stoff mit Schrift aufgedruck, ausgeschnitten und appliziert. Am Ende habe ich noch ein paar Kokosperlen aufgenäht.


Um so länger hat die Gestaltung des Vorderseite gedauert. Nach etlichen Entwürfen ist dann das die endgültige Variante geworden.

Ich habe auf einem Stoff mit Schriftzug ein Stück Cheesecloth, das ich eingefärbt habe, mit PVA Kleber aufgeklebt. Für die Collage hatte einen selbstgefärbten Stoff gefunden, der den gleichen Grundton hatte wie das Leinen der Rückseite. Dann habe ich mir mit dem Computer eine Collage erstellt aus verschiedenen Stemplemotiven. Der Hintergrund der Grafik ist ein kitschiges Rosenfoto gewesen, das ich mit verschiedenen Effektfiltern umgewandelt habe. Diese Schwarzweißgrafik habe ich anschließend mit dem Grafikprogramm in eine Duotongrafik umgewandelt, der wieder die gleichen rötlichen Grundtöne zu Grunde liegen. Diese Grafik habe ich dann auf den rötlichen Stoff ausgedruckt und auf den Hintergrund genäht.

Den Hintergrund des Bildes habe ich dann noch gequiltet, so dass der Kopf der Frau plastisch heraus kommt. Leider ist das auf dem Foto nicht gut zu erkennen. Den Schriftzug auf der Vorderseite habe ich auf Pelmet Vilene gedruckt, ausgeschnitten und mit der Maschine auf den Einband genäht.

Die Kanten der einzelnen Pelmetbuchstaben habe ich über einen schwarzen Stempel gezogen, damit sie diesen Hauch von alt und abgegriffen bekommen.

Am linken Rand der Collage habe ich eine passende Häkelspitze aufgenäht und ein paar Perlen zur Verzierung.
Manchmal ist es ein bisschen wie eine Geburt. Ich muß einfach mit verschiedenen Ideen schwanger gehen, mich auch auf dem Weg dahin von einigen trennen, neue aufnehmen und dann loslegen. Ich bin kein großer Freund von Scetchbooks, meine Entwürfe habe ich im Kopf. Dort verändere ich sie auch und baue sie bis zum letzten aus. Anschließend mache ich mich ans Suchen der zugehörigen Materialien und schaffe es doch tatsächlich in wenigen Minuten ein riesen Chaos in meinem Arbeitszimmer zu schaffen, weil ich einfach alles anschleppe, was eventuell dazu passen könnte. Irgendwie sind das die zwei wichtigsten Phasen, zum einen die Kopfarbeit bei der ich absolut kein Chaos gebrauchen kann und alles an Ort und Stellen verräumt sein muß, sonst hab ich einfach keine brauchbaren Ideen. Und zum wirklichen arbeiten brauche ich mein Chaos. Mein Mann ist jedes Mal, wenn er in dieser Phase mein Zimmer betritt, erstaunt, wie ich da überhaupt etwas finden kann. Gibts da nicht so einen Spruch: "Nur das Genie beherrscht das CVhaos." :-))
Nein, ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinem Ergebnis und habe schon, wie könnt es anders sein, schon wieder das nächste Projekt vor meinem geistigen Auge. Also gehe ich mal in mich an diesem verregneten Feiertag, räume auf und bastel weiter.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Hallo Peggy,
wunderbar ist Deine Ordnerhülle geworden. Und interessant war für mich, wie du den Schaffensprozess beschreibst. so ähnlich geht es mir auch. Erst muss alles im Kopf fertig sein. Eine Frage habe ich noch: wie druckst du auf Stoff und Pelmet? Hast du besondere Materialien dafür?

Liebe Grüße
Elke

Waltraud hat gesagt…

Da hat sich das "Chaos" doch mal wieder gelohnt. Ein traumhaft schönes Stück ist dir da mal wieder gelungen.
LG
Waltraud

susanne hat gesagt…

Einfach wunderschön!!!!!

Barbara B. hat gesagt…

Fantastisch!!! Deine Beschreibung des Arbeitsganges sind super! Meine Ordner sind auch noch soooo nackt! Da muß ich mir an Dir ein Beispiel nehmen.
LG Barbara

Angelcat hat gesagt…

This is beautiful Peggy!

Purple Missus hat gesagt…

Peggy this is wonderful. Amazing. You are so clever!

Emmy hat gesagt…

yes I agree this is fantastic

Momo hat gesagt…

WOW! Echt toll! Und deine Beschreibung ist auch super - mir geht es auch oft so und vielleicht müsste man so etwas wirklich öfter mal aufschreiben, damit man es auch selbst nicht vergisst ;-)
Glückwunsch zu dieser wundervollen Arbeit!

ute hat gesagt…

Was für eine wundervoller Einband,
sehr interessant auch deinen Schaffensprozeß zu lesen,
voller Bewunderung bin ich für deine Collage am PC.
Einfach nur schön!!

Barbara hat gesagt…

Ich glaube ich muss mal einen Computerkurs bei dir belegen. Da tun sich ja immer neue Möglichkeiten auf! Vielleicht kannst du ja dann als Lehrender auch Ferien beantragen (müsste doch realisierbar sein):)))!

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Peggy, der Einband ist klasse geworden! Du hast meine echte Bewunderung!
LG Dagmar

Dianne hat gesagt…

I love this!! Would love to see it for real!!!!

Ankes Garten hat gesagt…

Ich kann nur sagen, auf Dich trifft der Spruch total zu - in Dir steckt ein Genie - superschön ist Dein Umschlag!!!

MargaretR hat gesagt…

This is my first visit to your blog and the work is wonderful. You are very tallented.

MargaretR hat gesagt…

This is my first visit to your blog and the work is wonderful. You are very tallented.

Blümchen hat gesagt…

Wunderschön ist Dein Einband geworden! Deine Schilderungen und Gedanken über den Entstehungsprozess finde ich sehr spannend!

LG Luitgard

Karin hat gesagt…

Ein wunderschöner Ordnereinband. Da bekommt gleich Lust auch so etwas Tolles zu gestalten. Ich habe auch noch so viele nackte Ordner. Bei mir herrscht auch immer das pure Chaos, wenn ich etwas entwerfe, das ich schon bei Karten der Fall.
Liebe Grüße
Karin

Gunnels blog hat gesagt…

this is wonderful!

johanna hat gesagt…

dieser einband ist so gigantisch schön, mir fehlen die worte! das 3d durch das absteppen ist genial!

Viola hat gesagt…

Einfach traumhaft! Bin begeistert!
Aber alles sehr schön hier! :-)

Loona hat gesagt…

durch zufall hab ich dein blog endeckt *g
wooooooooowww....wunderschöne sachen hast du gezaubert.

Liebe Grüße
Sanja

Diana hat gesagt…

jesses- was für eine wundervolle Arbeit! Genial!
Liebe Grüße
Diana

Sara hat gesagt…

das buch ist ur-schön!! die farbe, die buchstaben, alles!!!

Andrea Bothe hat gesagt…

Liebe Peggy,
dein Ordnereinband ist sowas von toll geworden..ein wahres Prachtstück !!! Gratuliere !!

Herzliche Grüße
Andrea

rammsteinchen hat gesagt…

Ein Traum , einfach ein Traum das wollte ich schon lange sagen ;-) LG Alex

Jo Capper-Sandon hat gesagt…

wow Peggy...I am speechless. This is stunning!

Kati hat gesagt…

Your bookcover is amazing!! Colours and everything!!!

Dani D hat gesagt…

genial, superschööön da bin ich dann wieder am Hadern mit mir das ich Nähen so gar nicht kann. Und deine Beschreibung vom Bastelchaos der kann ich nur zustimmen - ih sag immer das gehört zur Kreativität dazu nur so entstehen so tolle Sachen wie bei dir

Bine hat gesagt…

Boah, wie genial ist das denn???? Für jemanden wie mich, der mit Nähen überhaupt nichts am Hut hat, ist das wohl obergenial. Ich sitze hier total sabbernd und staune nur. Was für eine Arbeit, einfach genial...