28 März 2007

Sketchbook

Es gibt da ein paar richtig schöne und sündhaft teure Stoffe in meinem Fundus, die ich einfach immer nur anschauen wollte. Irgendwie erschienen sie mir immer zu kostbar, um einfach zerschnitten zu werden. Heute hatte ich dann eine mutige Stunde! der Einband meines Sketchbooks ist ein Seidenstoff mit Leinenoptik, den ich vergangenen Herbst aus Frankreich mitgebracht habe. Über den Preis schweige ich mich lieber aus.
Als ich beim Aufräumen einige Tyvekstücke erwischte, wußte ich sofort, was daraus werden sollte.


Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Du machst es richtig, Dinge die man täglich benutzt sollen auch besonders schön sein. Da ist
das Beste gerade gut genug!
Viele liebe Grüße
Anke

Waltraud hat gesagt…

Superschön! Tolle Idee!

Emmy hat gesagt…

wonderful so wonderful

Beate hat gesagt…

oh ja, das ist wirklich wunderschön, Gratulatiion!!! Du inspirierst mich endlich auch mal wieder eine Buchhülle zu produzieren.