29 März 2007

Notizbuch

Und da mir das Thema fabricpaper keine Ruhe gelassen hat und ich so manches steife Ergebnis gesehen habe, mußte mal wieder viel experimentiert werden. Und hier ist nun das Resultat. ich muß sagen, es fühlt sich sehr weich an, beinahe so wie Leder, es hat sich auch gut mit der Maschine nähen lassen. Und vielleicht erkennen auch zwei der Tauscherinnen ihre Inchies wieder.

Innen habe ich einen Hintergrundstoff auf dünnes Schabrackenvlies genäht, eine kleine Hülle für den Notizblock und zwei kleinere Fächer für Stifte. Das Ringbuch wurde mit den Außenseiten in eine dafür vorgesehene Öffnung geschoben.




Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Toll! Ein neuer Kurs?
So ein schönes Notizbuch, ich glaub, ich muss das auch mal ausprobieren. Und dann noch meine "heißgeliebten" Inchies , die dann noch eine weitere Verwendung finden würden.
LG
W.

angela hat gesagt…

Das ist ja so richtig schön. Mal sehen wenn es mal richtiger Frühling istv das man diese Schmiererei im freien machen kann werde ich mich auch mal an das Fabric Paper getrauen. man muß nur mal sehen wie es geht.

Ulla hat gesagt…

Oh Peggy,
das sieht supergut aus.
Meine Versuche sind bisher auch
sehr steif ausgefallen. Werde dann auch einmal einen anderen Untergrund versuchen.
Liebe Grüße
Ulla

Purple Missus hat gesagt…

Wonderful. I love the colour combination.

Emmy hat gesagt…

this one is also wonderful

Beate hat gesagt…

Großartig!!!!!

StegArt hat gesagt…

I like the textures I see on the outside cover.

Dianne hat gesagt…

That texture and the colour is wonderful. Love it!!