11 Februar 2007

Inchies am Wochenende

Nun sind sie bald alle fertig und ich frage mich, was wohl danach kommen wird. Die "Größe" ist ja wohl nicht mehr zu toppen. Jedenfalls hat es so viel Spaß gemacht, dass ich mit Sicherheit noch ein paar extra machen werde.

Extratausch für Ruth


für Jutta

für Sonja, Claudia, Susanne und Anke aus der Gruppe 4

ein paar Extras für Ulla


Meine Rotvioletten für den Regenbogenswap, auch wenn sie hier violetter ausschauen als sie wirklich sind.

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Sagenhaft, wie schön doch Knöpfe sein können. Viel zu schade, um wie bei mir, in einer Blechdose im Nähkorb zu verschwinden. Grundsätzlich schneide ich immer alle Knöpfe von Sachen ab, die ich wegwerfe, aber bisher nicht, weil sie so schön sind, sondern weil sie evtl. mal irgendwann irgendwo hinpassen. Jetzt sehe ich sie mit anderen Augen und werde gleich mal in den Nähkorb spinxen. :-)

Waltraud hat gesagt…

Du bist ja super fleißig!
Die sind wirklich ganz schön geworden.
Gruß
Waltraud

Ankes Garten hat gesagt…

Ein Rausch der Farben!
Ein A-ha war für mich Deine Verpackungsversion.
Gestern testete ich das Annähen auf Pappe.
Heute werde ich Frischhaltefolie probieren.
Viele liebe Grüße
Anke

Ursula hat gesagt…

Die Größe lässt sich vielleicht nicht mehr toppen, aber die Verwendung schon. Ich habe ein Minibuch mit einem Titelblatt aus einem Inchie genäht, das mehrere Seiten hat. Das geht schon noch, zu nähen und zu lesen.....

Christine Baier hat gesagt…

Wow, Deine Inchies sind die Wucht! Große klasse!!!!