05 Februar 2007

Durch und durch verrostet

Was mich schon seit langem fasziniert, ist die Möglichkeit, Stoff mit verrosteten Materialien zu "färben". Irgendwie hatte ich mir das einfacher vorgestellt, verrostete Dinge zu finden aber so leicht war das nicht und so habe ich meinen ersten Versuch auf Nägel beschränkt.
Also, was habe ich gemacht? Ansich nicht viel, eine Lage Stoff in eine alte Plastikschüssel, Nägel drauf, wieder eine Lage Stoff usw. Das alles schön feucht halten, am besten noch einen Schuß Essig dazugeben, dann gehts schneller. Schüssel abdecken, und ein paar Tage stehen lassen, nicht schütteln, damit nichts verrutscht und immer wieder schauen, ob genügend Feuchtigkeit in der Schüssel ist. Tja und das war`s auch schon.
Einen Teil des Stoffes habe ich dann auf Vliesofix gebügelt und durch den Drucker gejagt. Den Brief mit der altdeutschen Schrift noch etwas im Corel altern und verblassen lassen und fertig war das Bild "Lieber Brieffreund..."


Die ganze Arbeit habe ich mit Hand genäht und gequiltet, ach ja und die Spitze rechts unten mußte ein Bad im Schwarztee nehmen.







Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Hallo Peggy,
das sieht richtig gut aus. Muss ich auch mal ausprobieren!
Gruß
Waltraud

Aud hat gesagt…

Wunderbar! Eine tolle Umsetzung, gefällt mir so was von gut!

Vielen Dank fürs zeigen

Aud

Beate hat gesagt…

Oh, das ist so schön - dein Stil!!!